AllgemeinNewsTermine

Das war die Fuckup Night 2019

By 17. September 2019 No Comments

Stories About Failure – bei der Fuckup Night am 16. September im MAKERSPACE Carinthia wurde Tacheles gesprochen. Das international erfolgreiche Event ging am 16. September 2019 im MAKERSPACE Carinthia das zweite Mal über die Bühne. Die Besucher erfuhren aus erster Hand, wie man aus Misserfolgen lernen kann.

Hinfallen und Aufstehen
Jeder Mensch trägt das Muster seit seiner Kindheit in sich. Denn jeder lernte gehen, indem er auf die Nase fiel und wieder aufstand. Nur als Erwachsener rückt die positive Fehlerkultur in den Hintergrund. Was allerdings dabei vergessen wird: Erst Fehler ermöglichen Innovation und nachhaltigen Erfolg.

Volles Haus und gute Stimmung
Die Fuckup Nights sind eine globale Bewegung bei der berufliche Misserfolge geteilt, hinterfragt und Lerneffekte daraus zelebriert werden. Gestartet in Mexiko, gibt es die Fuckup Nights mittlerweile in über 300 Städten in mehr als 80 Ländern.
Der Software Internet Cluster und die Fachgruppe UBIT der Wirtschaftskammer Kärnten holten einmal mehr das internationale Format für Entrepreneure, Unternehmen und Innovatoren nach Klagenfurt.

Hier geht’s zu den Fotos der Fuckup Night am 16. September

 

Video: Gründer der Fuckup Nights Vienna, Dejan Stojanovic im lanmedia Business Talk beim MAKERSPACE Carinthia in Klagenfurt Andreas Lanner

Video: Ing. Marc Gfrerer, MBA – Geschäftsführer von Logmedia – Your Digital Evolution Partner

Video: Alexander Mann, CEO pixapo & thethinking

Video: Georg Holzer, CEO Xamoom Gmbh

 

(PDF-Programm).