Skip to main content

Austria ist überall! Und wieder einmal blickt Kärnten über den eigenen Tellerrand hinaus und erkundete im Zuge der Startup-Reise der Außenwirtschaft Kärnten das Ökosystem in Barcelona. Spannendes Tagesprogramm, fabelhafte Eindrücke, kulinarische Highlights und zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten mit Organisationen und TeilnehmerInnen waren fester Bestandteil der gemeinsamen Reise.

WKK STARTUP REISE

ÖKOSYSTEM BARCELONA ’22

Mit insgesamt 25 TeilnehmerInnen ging es mit der Außenwirtschaft Kärnten und Unterstützung des Landes Kärnten sowie dem Enterprise Europe Network für 4 Tage nach Barcelona, um auch über die Grenzen hinweg die Chancen für Kärntner Start-Ups in einem der aufstrebenden Hotspots, mit derzeit mehr als 1300 aktiven Startups, der europäischen Gründerszene zu erkunden. Dabei gab es zahlreiche Kontaktpunkte mit verschiedensten GründerInnen und Organisationen des Ökosystems vor Ort wodurch viele neue Kontakte und Ideen mit nach Hause genommen wurden!

Besuch bei SHIP2B FUNDATION

Die Fundation SHIP2B nimmt es sich zur Aufgabe, die Impact Economy zu fördern, ein Wirtschaftsmodell, bei dem das Hauptziel von Start-ups, Unternehmen, Investoren und Organisationen nicht mehr nur darin besteht, ihre wirtschaftliche Rentabilität zu maximieren, sondern auch ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen – Stichwort SOCIAL IMPACT!

BARCELONA ACTIVA

Barcelona ACTIVA ist eine lokale Entwicklungsagentur die es sich als Ziel gesetzt hat, Barcelona zu einer internationalen Benchmark-Stadt für Arbeit, Unternehmertum und Leben mit sozialen und ökologischen Werten zu machen. Projekte wie BARCELONA ACCELERA sollen dies möglich machen, um gezielt innovative Unternehmen damit zu unterstützen.

Copyright © Wirtschaftskammer Kärnten

PIER 01 – TECH BARCELONA

Tech Barcelona ist ein privater, unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der sich für die Stärkung Barcelonas als Referenzpunkt in der internationalen digitalen und technologischen Szene einsetzt.

MOBILE WORLD CAPITAL

Mobile World Capital Barcelona ist eine Initiative, die die Beschleunigung der Innovation durch digitales Unternehmertum unterstützt. Neben Events für die Startup-Szene soll mit dem Programm The Collider eine Brücke geschlagen werden zwischen der Wissenschaft und den Bedürfnissen des Marktes, um so erfolgreiche Deep Tech Startups zu gründen.

Copyright © Wirtschaftskammer Kärnten

CISCO CO-INNOVATION CENTER

Das Innovation Center von Cisco wurde gegründet, um Marktveränderungen frühzeitig zu erkennen und diese als Chancen zu nützen, um gemeinsam mit Kunden, Partnern, Regierungen, Startups, akademischen Einrichtungen, Beschleunigern sowie lokalen und globalen Entwicklern bahnbrechende Neuerungen vorzustellen und umzusetzen.

IMPACT HUB | STARTUP ÖKOSYSTEM

Mit über 100 Locations auf der ganzen Welt, mehr als 16.000 Mitgliedern und einem globalen Team von über 1100 Entscheidungsträgern, hat Impact Hub ein kollaboratives Ökosystem geschaffen, das Menschen auf der ganzen Welt inspiriert, verbindet und befähigt, nachhaltige Auswirkungen auf die Gesellschaft zu erzielen. Impact Hub ist mehr als ein Co-Working Space und ist ein aktiver Player im Start-Up Ökosystems von Barcelona. Auch in Österreich ist der Impact Hub mit den Standorten in Wien und Innsbruck vertreten!

Copyright © Wirtschaftskammer Kärnten

5GCAT PROJEKT | CELLNEX & MASMOVIL

Präsentation des Projektes 5GCAT, geleitet von CELLNEX und MASMOVIL. 5GCAT hat durch die Ausbreitung der 5G-Technologie in der ganzen Stadt Barcelona Türen zu neuen Diensten in den verschiedensten Bereichen geöffnet. Angefangen über die Vernetzung der Strände bis zur Kommunalverwaltung war das Projekt 5GCAT ein wichtiges Fundament für neue Innovationen.

BARCELONA SUPERCOMPUTING CENTER

Besuch von BSC und MareNostrum – einer der leistungsstärksten
Supercomputer Europas – inmitten einer Kirche!

Visuelle Eindrücke

Wir bedanken uns herzlich beim gesamten Team der Außenwirtschaft Kärnten und Barcelona für die tolle Organisation und dem spannenden Programmablauf, allen Organisationen vor Ort für den informativen Austausch und den zahlreichen Netzwerk-Möglichkeiten sowie bei allen TeilnehmerInnen für die tolle Zeit!

Zum Pressebericht